Gewerkschaft Brunhilde, Mähring

Hersteller: KHD

Type: GK9B

Fabr.-Nr.: 56613

Baujahr: 17.04.1958

Fahrmotor: Deutz

Motor-Nr.: ohne

Leistung: 9 PS

Kühlung: Wassergekühlt

Vmax: ?? km/h

Achsfolge: B-

Länge ü.P.:

Höhe ü.SO.:

Achsstand:

Spurweite: 600 mm

Radsätze: 2

Kraftübertrag.: Schalt. Getriebe

Dienstgew.: 2,8 t

Bremsbauart: Fußbremse

Kraftstoffart: Diesel

Die Maschine konnte bei einen befreundeten Sammler gegen eine andere Deutz Lok eingetauscht werden. Somit verfügen wir über beide Bauformen der Deutz MAH914g.Leider ist die Lok nur äußerlich komplett, es fehlen Motor und Getriebe.

Geschichte der Lok

19XX kam die Lok nach Mähring zum Schacht Wäldl einem Uranerzbergwerk Betreiber war die Gewerkschaft Brunhilde.

Untertage erfolgte die Förderung des Haufwerks (gebrochenes Gestein) mit einer Grubenbahn in 600mm Spurweite. Dazu waren von der Maxhütte vier gebrauchte Lokomotiven übernommen worden. Zwei dieser Maschinen kamen auf der Schachtanlage Wäldl zum Einsatz. Im Nov. 1982 wurde das Bergwerk geschlossen und das Grubenmaterial gelagert.Die Lok wurde als Ersatzteilspender benutzt.

Quelle: Hr.Dr. Ernstberger

Deutz MAH 914g
© Feldbahnmuseum
Friedrich-Zeche