Ziegelwerk Maier & Reinhard

Beschreibung

Die Ziegelei Maier & Reinhard setzte bis 1981 eine Feldbahn ein um den erforderlichen Ton, aber auch Kohle, für die Ziegelei aus der angeschlossenen Grube zur Verarbeitung zum Werk zu schaffen. Für den Transport zur Ziegelei wurde eine 600 Meter lange Seilbahn verwendet. Diese Maschine wurde 2003 vom RSWE e.V. als Denkmal äußerlich aufgearbeitet.

Nach einem Jahr wurde die Maschine wieder vom Sockel geholt und im neu entstandenen Lehrpfad auf die Gleise gestellt.

im Jahr 2006 wurde die kpl. Lok zerlegt und mit der Aufarbeitung begonnen. Die Maschine ist bis auf die defekten Kegelradantriebe fertig aufgearbeitet.

Diema DS14
© Feldbahnmuseum
Friedrich-Zeche